Dana Teagarden ist neue Schiedsrichter-Obfrau des SRBW

  • 10. März 2020

Bei einer Außerordentlichen Mitgliederversammlung der Schiedsrichter-Vereinigung des Rugby-Verbandes Baden-Württemberg (SRBW) am 9. März 2020 im Klubhaus des Heidelberger Turnvereins wurde Dana Teagarden (Heidelberger Ruderklub) einstimmig zur neuen Schiedsrichter-Obfrau des Verbandes gewählt. Die 49-jährige US-Amerikanerin trat die Nachfolge von Uwe-Carsten Jansen (Heidelberg) an.

Neuer SRBW-Schatzmeister ist Stephan Zimmermann (Karlsruher SV), weitere Mitglieder im Leitungsgremium sind Georg Straube (TSV Handschuhsheim) als Schriftführer und Thomas Bollian (Rudergesellschaft Heidelberg) als Jugendausbilder.

Dana Sue Teagarden stammt aus dem US-Bundesstaat Kansas und übersiedelte 2007 nach Deutschland. Seit Oktober 2007 pfeift die IT-Expertin Spiele der Männer-Bundesliga. Für die USA und den Deutschen Rugby-Verband leitete Dana Teagarden 23 Länderspiele. Sie war bei drei Weltmeisterschaften im Einsatz: 2007 und 2010 im klassischen Fünfzehnerrugby der Frauen und 2009 im olympischen Siebenerrugby der Frauen. 2007 wurde sie als erste Frau der Welt bei einem World Sevens Turnier der Männer eingesetzt. In San Diego leitete sie fünf Turnierspiele plus das Shield-Finale zwischen Argentinien und Tonga. 2010 und 2011 wurde sie zu Männer-Länderspielen berufen und erwarb sich bei Niederlande gegen Hongkong und Japan gegen USA den Respekt der Rugby-Asse.