Rugby-Spielbetrieb ruht

  • 16. März 2020

Der Deutsche Rugby-Verband (DRV) und der Rugby-Verband Baden-Württemberg (RBW) haben wegen der Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus den gesamten Spielbetrieb bis auf weiteres ausgesetzt.

Von der Absage betroffen sind auch die Europatournee der Surrey Schools aus der kanadischen Provinz British Columbia Ende März, die Tournee der baden-württembergischen U14-Auswahl zum Shelford RFC nach Cambridge/UK bzw. zum Challenge Julien Lajoye nach Metz sowie das internationale Siebenerrugby-Tournier SAS Heidelberg Juniors & Girls Sevens am 20./21. Juni.

Das EM-Länderspiel zwischen Deutschland und Litauen am 21. März in Heidelberg wurde von Rugby Europe verschoben. Eine Neuansetzung wird später erfolgen.