Hartes Rugby-Osterprogramm

  • 7. April 2015

Zum traditionellen Rugby-Austausch mit dem Shelford RFC aus der Heidelberger Partnerstadt Cambridge kam es am Osterwochenende im landesleistungszentrum des Rugby-Verbandes Baden-Württemberg in Heidelberg-Kirchheim. Neben den beiden U13- und U15-Mannschaften aus Südengland mit insgesamt 42 Jugendlichen war auch eine Gruppe von 35 Eltern gekommen. Auf dem Programm standen Rugbyspiele und gemeinsame Freizeitaktivitäten. Das erste Spiel am Karfreitag gewann die U15 aus Shelford gegen die baden-württembergische U14-Auswahl mit 7:26. Im zweiten Spiel erzwang die RBW-Auswahl der beiden Landeshonorartrainer Johannes Augspurger und Manuel Müller mit starker Gegenwehr ein 26:26. Das dritte Spiel am Ostersonntag wurde über vier Viertel zu jeweils 20 Minuten ausgetragen und von Shelford hauchdünn mit 36:39 gewonnen. Damit haben Baden-Württembergs Talente wieder einmal gezeigt, dass sie mit dem Nachwuchs aus dem Mutterland des Rugbysports gut mithalten können.                      Tobias Reber