+++Coronavirus-Pandemie: Spielbetrieb weiter ausgesetzt – kein Sommercamp – Trainerlehrgänge finden statt – JHV der Jugend im Oktober +++

  • 2. Juni 2020

Nachdem der Vorstand des Rugby-Verbandes Baden-Württemberg, der Pandemie-Landesverordnung und den Empfehlungen des Sportministeriums folgend, die Saison 2019/20 der Schüler- und Jugendklassen beendet und den Spielverkehr der Regional- und Verbandsligen der Männer bis auf weiteres ausgesetzt hat, wurden aufgrund der Coronavirus-Pandemie und zum Gesundheitsschutz der Sportlerinnen und Sportler weitere Entscheidungen getroffen:

  1. Der Rugby-Spielbetrieb in Baden-Württemberg ruht vollständig bis mindestens zum 31. August 2020. Dies gilt für alle Spielklassen der Frauen, der Männer und des Nachwuchses. Ob danach gespielt werden darf, entscheiden das Gesundheits- und das Sportministerium Baden-Württemberg,
  2. Das traditionsreiche SAS Sommercamp des RBW für Nachwuchsspielerinnen und Nachwuchsspieler der Altersklassen U12 bis U18 mit Spitzentrainern der Welsh Rugby Union und Spielern der deutschen Siebenerrugby-Nationalmannschaft findet 2020 nicht statt.
  3. Die für den Herbst 2020 geplanten und terminierten Lehrgänge für ÜbungsleiterInnen und TrainerInnen finden unter strengen Hygienevorschriften und den geltenden Abstandsgeboten statt. Anmeldungen  nimmt RBW-Lehrwart Jan Ceselka bereits entgegen. Wir verweisen auf die Ausschreibungen auf dieser Website.
  4. Eine Jahreshauptversammlung der RBW-Jugend wird erst im Oktober 2020 stattfinden können. Dabei muss die gesamte Leitung des Jugendausschusses mit neuen Personen besetzt werden, da unsere Vielfach-Funktionärin Stephanie Krüger aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen kann. Wir bitten die Vereinsjugendleitungen, KandidatInnen für diese Funktionen zu benennen. Bitte stellen Sie sich zahlreich für größere und kleinere Aufgabenbereiche – ohne Abhängigkeit von Ämtern – zur Verfügung.
Rugby-Verband Baden-Württemberg e.V.
Claus-Peter Bach
Vorsitzender